Michail_Gorbatschow 180415

Gorbatschow: Die USA und die EU haben den Verstand verloren

Michail Gorbatschow, ehemaliger Präsident der Sowjetunion, wirft den Vereinigten Staaten vor, Russland erneut in einen Kalten Krieg hineinziehen zu wollen. Er befürchtet, dass die schlechten Beziehungen einen bewaffneten Konflikt auslösen könnten.
In einem Interview mit der Nachrichtenagentur Interfax sagte Gorbatschow: „Im Klartext, die USA haben uns bereits in einen neuen Kalten Krieg gezogen … was kommt als nächstes? Leider kann ich nicht ausschließen, dass der Kalte Krieg zu einem heißen werden könnte. Ich fürchte, man wird dieses Risiko eingehen“, fügte er bezüglich der US-Politik gegenüber Russland hinzu. Washington erwägt neue Sanktionen gegen Russland, als Begründung dient der laufende militärische Konflikt im Osten der Ukraine. Die US-Regierung wirft Russland vor, Truppen in unruhige Gebiete zu entsenden. Russland hat dies dementiert.
„Alles, was wir aus den USA und der EU hören, ist Russland zu sanktionieren“, sagte Gorbatschow weiter. „Haben die völlig den Verstand verloren? Die USA haben sich total verrannt und ziehen uns nun dort hinein.“ Er betonte auch die signifikanten Unterschiede zwischen einzelnen EU-Staaten, politisch wie auch bezüglich des Wohlstands. „Einige EU-Länder sind in Ordnung, anderen wiederum geht es nicht so gut. Und viele, darunter Deutschland, sind von den USA stark abhängig.“

Bildquelle: Wikimedia Commons, Creative Commons Attribution 3.0

Jetzt im Handel erhältlich!

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie unseren unabhängigen Journalismus mit einer Spende: