B61_nuclear_bomb_-_inert_training_version-1

Merkel genehmigt US-Atomwaffen in Deutschland

Merkel gestattet die Stationierung von Atombomben. Die Kanzlerin holt somit 20 amerikanische Atombomben vom Typ B61-12 nach Deutschland. Die Nuklearwaffen haben zusammen die Sprengkraft von 80 Hiroshima-Bomben.

Auf dem Bundeswehr-Fliegerhorst Büchel in Rheinland-Pfalz beginnen in diesen Tagen die Vorbereitungen für die Stationierung neuer amerikanischer Atombomben. Das belegen US- Haushaltspläne, die dem ZDF-Magazin „Frontal 21“ vorliegen, wie das TV-Magazin bekannt gibt. Die Sendung wird heute Abend (Sendung am Dienstag, 22. September 2015, 21.00 Uhr) ausgestrahlt. Danach stehen im Haushalt der US-Luftwaffe ab dem 3. Quartal 2015 Gelder für die Integration des neuen Atombombensystems B 61-12 auch in die deutschen Tornado- Jagdbomber bereit. Rüstungsexperten bestätigen, dass die neuen taktischen Nuklearwaffen vom Typ B 61-12 wesentlich zielgenauer sind als die Atombomben, die bislang in Büchel lagern. Im Kriegsfall sollen deutsche Tornado-Piloten im Rahmen der NATO-Strategie der sogenannten „Nuklearen Teilhabe“ Angriffe mit den US-Bomben fliegen. „Mit den neuen Bomben verwischen die Grenzen zwischen taktischen und strategischen Atomwaffen“, kritisiert Hans Kristensen vom Nuclear Information Projects (Atomic Scientists) in Washington D.C./USA.

„Uns beunruhigt, dass Staaten, die eigentlich keine Atomwaffen besitzen, den Einsatz dieser Waffen üben, und zwar im Rahmen der NATO-Praxis der Nuklearen Teilhabe“, erklärt die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, gegenüber „Frontal 21“: „Das ist eine Verletzung der Artikel 1 und 2 des Vertrages über die Nichtverbreitung von Atomwaffen.“
Querverweis Frontalt21 Information (PDF): http://www.zdf.de/ZDF/zdfportal/blob/40196436/2/data.pdf

Da es medial derzeit nur das Thema der Flüchtlingswellen gibt, dürfte diese Information großflächig untergehen. Die USA ist außerdem die einzige Atommacht weltweit, welche Atombomben außerhalb ihres Staatsgebietes stationiert.

Beitragsbild: Symbolbild, B61-Bombe / US Aire Forse, Public Domain

Jetzt im Handel erhältlich!

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie unseren unabhängigen Journalismus mit einer Spende: