Van der Bellen ErdoganBild VdB: wikimedia.org, Christian Jansky (CC BY-SA 3.0); Collage: Info-DIREKT

Video: Muslima ruft dazu auf Van der Bellen zu wählen

Im Internet kursiert derzeit ein Video, in dem eine Muslima Wahlwerbung für Alexander Van der Bellen macht. Mit dem traditionellen muslimischen Gruß „Salem Aleikum“ begrüßt sie ihre Glaubensbrüder. Dann erklärt sie den Zusehern auf Arabisch, dass sie den von den Grünen unterstützten Präsidentschaftskandidaten wählen sollten, schließlich sei „Dr. Van der Bellen, der einzige, der unsere Zukunft und die unserer Kinder sicherstellen kann“.

Dem greisen Van der Bellen wird diese Unterstützung freuen. In Österreich leben nach verschiedenen Schätzungen über 600.000 Muslime. Zahlreiche von ihnen sind bereits im Besitz einer österreichischen Staatsbürgerschaft und damit wahlberechtigt. Von den rund 300.000 Türken, die in Österreich leben, sind bereits ca. 116.000 eingebürgert. Jedes Jahr erhalten im Schnitt ungefähr 1.000 Türken die österreichische Staatsbürgerschaft. Wieviele dieser Personen danach wieder die türkische Staatsbürgerschaft annehmen und so zu einer Doppelstaatsbürgerschaft kommen, ist unklar. Auszuschließen ist jedoch nicht, dass viele, die in Österreich Van der Bellen wählen, als Wahlberechtigte in der Türkei für Erdogan stimmen und damit sowohl in Österreich als auch in der Türkei dem radikalen Islam und dem türkischen Imperialismus den Rücken stärken.

Auch wenn sich der pensionsreife Van der Bellen in seinem Wahlkampf heimatliebend und patriotisch zeigt, verdeutlicht dieses Video erneut für wen sich Van der Bellen wirklich einsetzt.
„Wir sind eine Ausländerpartei – na und?“ kommentierte er bereits vor Jahren den Vorwurf, dass er für autochthone Österreicher nur wenig über hat.

Jetzt im Handel erhältlich!

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie unseren unabhängigen Journalismus mit einer Spende: