Kongress: Ein starkes Zeichen für Meinungsfreiheit



Der offizielle Teil der Veranstaltung „Verteidiger Europas“ wurde vor wenigen Minuten beendet. Nun ist Zeit für konstruktive Gespräche und den gemütlichen Teil.

Bestens besucht, friedlicher Ablauf, konstruktive Gespräche.

Der Kongress „Verteidiger Europas“ ist allen Widrigkeiten zum Trotz sehr erfolgreich über die Bühne gegangen. Etwa 600 Teilnehmer wollten die zahlreichen Aussteller und Vortragenden aus dem Bereich der alternativen Medien hören und sehen.

Betrachtet man die Berichterstattung der vergangenen Wochen in den Mainstream-Medien, dann ist es heutzutage beinahe ein kleines Wunder für die Meinungsfreiheit, dass der Kongress planmäßig und ohne größere Störungen stattfinden könnte. Dank dafür gilt vor allem den Beamten der Exekutivkräfte, die professionell für die Sicherheit der Teilnehmer sorgten. Auch Landeshauptmann Josef Pühringer und dem Linzer Bürgermeister Klaus Luger ist stellvertretend für die Politik für ihren Einsatz für die Meinungs- und Versammlungsfreiheit zu danken. Das mediale Trommelfeuer der selbsternannten Meinungswächter in Politik und Medien hat zumindest in diesem Fall keine Wirkung gezeigt. Dennoch gab es mit dem Redeverbot für Weihbischof Laun wieder ein deutliches Zeichen dafür, dass heute um die Meinungsfreiheit gestritten werden muss.

„Verteidiger Europas“ halten sich an alle Gesetze

Klar ist auch, dass vom Kongress und seinen Teilnehmern ganz im Gegensatz zur hetzerischen Berichterstattung der Mainstream-Medien keine Gefahr für die öffentliche Ordnung ausgegangen ist. Die einzige „Gefahr“ dürfte sein, dass die Politik und die Mainstream-Medien merken, dass ihnen die Menschen nicht mehr glauben. Je inflationärer mit Schlagworten wie „rechtsextrem“ umgegangen wird, desto mehr merken die Menschen, dass dem Filz zwischen Medien und Politik nicht mehr zu trauen ist.

Wir danken allen Teilnehmern und Ausstellern am Kongress „Verteidiger Europas“ für die Disziplin und die Teilnahme. Eins steht nach diesem Tage fest: Das war nicht der letzte Kongress der „Verteidiger Europas“!

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on VKShare on TumblrEmail this to someone