Über die (r)echte Gegenkultur in Nordamerika und Europa

Sieg für Rebellen – Internetmedien erfolgreicher denn je!



Frontfrau der (Medien-)Rebellen aus Kanada.
Lauren Southern - So schön ist das Widerstandsmilieu!

Eine grundlegende Umwälzung der politischen und gesellschaftlichen Verhältnisse in Europa und Nordamerika zeichnet sich deutlich ab. Diese Umwälzung beschränkt sich nicht auf das bloße Wahlverhalten, sondern bringt auch eine tiefergehende kulturelle Veränderung mit sich. Eines wird dabei immer klarer: Patriotismus, Heimatliebe und Traditionalismus sind auf der Siegerstraße. Die Zeit der Rebellen ist angebrochen!

Kommentar von Hugo Stain

Die wesentliche politische Trennline verläuft heute zwischen den Vertretern eines aggressiven Globalismus einerseits und jenen, die an Heimat, Volk und Tradition festhalten andererseits. Beides Seiten haben ihre zuverlässigen Vernunftargumente und Statistiken, um die jeweils eigenen Anschauungen zu untermauern. Es wird dabei aber gerne übersehen, dass die Wahl, welchem Lager man sich zuwendet, vorrangig keine Wissensentscheidung ist. Sich für den schrankenlosen Internationalismus oder für den Erhalt des Eigenen zu entscheiden, ist zuallererst eine Willensentscheidung. Medien haben bei der Willensbildung eine große Chance, aber auch eine erhebliche Verantwortung. Es sind nicht nur Vernunftargumente gefragt, auch die Gefühlsebene muss entsprechend bedient werden.

Es kommt immer auf die Fragestellung an…

Die wesentlichen Fragen der Willensbildung lauten für uns in diesem Zusammenhang: Willst Du Dein Volk, Deine Nation und Deine Heimat für das ungewisse Versprechen einer homogenen Menschheit und eines globalisierten Weltmarktes aufgeben? Möchtest Du (ohne erkennbare Notwendigkeit) massenhaft Fremde in Deine Stadt, Dein Land und Deinen Kulturraum aufnehmen? Glaubst Du, dass eine weitere ethnische und kulturelle Fragmentierung unserer westlichen Gesellschaften tatsächlich erstrebenswert ist? Hältst Du an traditionellen Wertvorstellungen (Familie, klassisches Geschlechterkonzept, etc.) fest oder siehst Du in der Familie eine Unterdrückung der Frau und trittst Du für eine Vielzahl verschiedener (nicht-binärer) Genderidentitäten ein?

Medien für Rebellen, Nonkonformisten und Dissidenten

Jene, die diese (oder ähnliche) Fragen heute regelmäßig öffentlich aufwerfen, gehören unbestreitbar dem Lager der Rebellen, Nonkonformisten und Dissidenten an. Im Mainstream haben diese Rebellen – mit wenigen Ausnahmen – keinen Platz, weshalb sie sich in hoher Dichte in alternativen Medienprojekten sammeln. Medienprojekte, die früher ein Schattendasein fristen mussten, haben heute enormen Auftrieb. Insbesondere im Internet sind sie dabei, den herkömmlichen Konzernmedien den Rang abzulaufen. Auch Info-DIREKT ist ein kleiner Teil dieser neuen und spannenden (Medien-)Rebellion.

Wohin die Reise gehen kann…

Ein im Internet besonders erfolgreiches und zugleich alternatives Medienunternehmen ist die kanadische Internetplattform „The Rebel Media“ – die im Jahr 2015 vom Schriftsteller, Moderator und politischen Aktivisten Ezra Levant gegründet wurde. Anhand dieses Projekts kann man absehen, wohin die Reise gehen kann und soll.

In der kurzen Zeit seit der Gründung dieses Unternehmens haben die rebellischen Medienmacher bereits weltweite Bekanntheit mit ihren kritischen bis satirischen Kommentatoren erlangt. So hat der Youtube-Kanal „Rebel Media“ mittlerweile 588.093 ständige Abonnenten und 155.475.680 Aufrufe seit der Eröffnung am 14.02.2015. Im Vergleich dazu hat der öffentlich-rechtliche kanadische Fernsehsender „CBC Television“ lediglich 110.191 ständige Abonnenten und 81.589.758 Aufrufe seit der Eröffnung des Youtube-Kanals am 02.03.2007. (Stand des letzten Abrufs beider Youtube-Kanäle am 14.02.2017)

Ein geradezu unglaublicher Erfolg bedenkt man, dass es sich bei „CBC Television“ um den größten und  ältesten öffentlich-rechtlichen Fernsehsender Kanadas handelt, der überdies mit staatlichen Mitteln finanziert wird und auch im US-amerikanischen Kabelsystem empfangen werden kann.

Abschließend einige Kostproben des kanadischen Rebellenkanals und seiner gesellschaftskritischen Beiträge in englischer Sprache:

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on VKShare on TumblrEmail this to someone