Geheimes Dokument geleakt

Die „verlässlichen“ EU-Abgeordneten des George Soros

EU-Parlament
Von Alina Zienowicz Ala z - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link

Die Open Society Foundation (OSF) von George Soros wurde unlängst zum Opfer einer Hacker-Attacke. Die erbeuteten Dokumente wurden nun auf DC-Leaks veröffentlicht. Darunter auch ein Dokument über die Einschätzung von EU-Abgeordnete.

George Soros ist unseren Lesern mehr als bekannt: der Multimilliardär und Spekulant finanziert in vielen Staaten eine Lobby-Struktur zur Beeinflussung der Politik im Sinne der „Offenen Gesellschaft“: darunter Offene Grenzen, Multikulturalismus und Massenzuwanderung.

Verlässliche Alliierte

Ein geleaktes OSF-Dokument mit dem Titel „Verlässliche Alliierte im Europäischen Parlament“ listet jene Abgeordnete des EU-Parlaments auf, bei denen es erwiesen oder wahrscheinlich ist, dass sie die Werte der Organisation in der Legislaturperiode 2014 bis 2019 unterstützen.

Insgesamt werden von 751 Abgeordneten des Europaparlaments 226 im Dokument aufgelistet: mehr als ein Drittel. Nicht zuletzt befinden sich darunter auch sieben der 18 Abgeordneten aus Österreich. Grüne und NEOS sind geschlossen im Soros-Lager, die SPÖ ist mit drei von fünf Abgeordneten Vertreten. FPÖ und ÖVP finden sich nicht auf der Liste:

  • Eugen Freund (SPÖ)
  • Ulrike Lunacek (Grüne)
  • Angelika Mlinar (NEOS)
  • Evelyn Regner (SPÖ)
  • Michel Reimon (Grüne)
  • Monika Vana (Grüne)
  • Josef Weidenholzer (SPÖ)
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on VKShare on TumblrEmail this to someone