Erneuter Angriff auf Syrien

Israel bombardiert syrischen Flughafen in Damaskus

Wochenblick Sondermagazin
By Israel Defense Forces (IAF Flight for Israel's 63rd Independence Day) [CC BY 2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/2.0)], via Wikimedia Commons

Terroristen der syrischen Opposition meldeten am Donnerstag mehrere Explosionen in der Nähe des Flughafens in Damaskus. Ein Kabinettsmitglied bestätigte nun, dass es sich dabei um israelische Angriffe handelte.

Wie die „Bild“ berichtet, bestätigte der israelische Minister für Nachrichtendienste, Yisrael Katz, dass es sich bei den Explosionen um israelische Angriffe handelte. Diese seien „konsistent mit der Politik, Waffentransporte der Hisbollah zu verhindern.“ Bei der Hisbollah handelt es sich um eine vom Iran geförderte Miliz in Libanon, die derzeit in Syrien an der Seite des Präsidenten Bashar al-Assad kämpft.

Lagerhäuser getroffen

Beim Angriff sei laut Berichten von syrischen oppositionellen Terroristen zumindest ein Munitionslager getroffen worden, wie die „Presse“ meldet. Der Fernsehsender „al-Manar“ der Hisbollah gab an, dass Treibstofftanks und Lagerhäuser getroffen wurden. Unklar ist, ob die Angriffe mit Raketen oder Flugzeugen ausgeführt wurden.

Gehäufte Angriffe

Offenbar führt Israel derzeit gehäufte Angriffe auf Syrien durch, um dort insbesondere die Unterstützung von Bashar al-Assad durch die Hisbollah gezielt zu schwächen. Erst letzten Sonntag griff Israel einen syrischen Armeestützpunkt an.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on VKShare on TumblrEmail this to someone