Im Netz erntet sie dafür einen Shitstorm

US-Comedian posiert mit abgetrennten Kopf von Donald Trump

By Sgt. Dallas Walker [Public domain], via Wikimedia Commons

In den USA ist sie bekannt für ihre provokanten Auftritte. Nun posierte US-Comedian Kathy Griffin mit einem abgetrennten Kopf von Donald Trump und erntet dafür einen Shitstorm.

Wo liegen die Grenzen des guten Geschmacks? Diese Frage stellen sich derzeit viele US-Amerikaner angesichts des Fotos von US-Comedian Kathy Griffin, die mit einem abgetrennten Kopf von Donald Trump posiert.

Shitstorm im Netz

Die Rechnung dafür ließ allerdings nicht lange auf sich warten. Auf Twitter braute sich ein wahrer Shitstorm gegen die CNN-Moderatorin zusammen. Kritisiert wurde vor allem der Doppelstandard, wenn es um den US-Präsidenten Donald Trump geht. Niemand wäre je auf die Idee gekommen, ein solches Foto mit dem Kopf von Obama zu machen, so etwa Trumps Sohn auf Twitter.


Zudem ziehen zahlreiche Nutzer auf Twitter Vergleiche mit der Terrororganisation “Islamischer Staat”, so etwa der bekannte Konservative und Trump-Unterstützer Mark Dice.


Griffin musste zurückrudern

Damit scheint Griffin nicht gerechnet zu haben. Nur wenige Stunden nach der ersten Veröffentlichung des Fotos musste sie bereits zurückrudern. Auf Twitter veröffentlichte sie ein Video, in dem sie einräumte, zu weit gegangen zu sein und sich kleinlaut für den Fehler entschuldigte. Das liberale Establishment hat ein weiteres Mal gezeigt, wozu es fähig ist, wenn es keine Grenzen aufgezeigt bekommt. Laut „Heute.at“ hat sich auch schon der Secret Service eingeschalten.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on VKShare on TumblrEmail this to someone