Durch Antifa-Extremisten:

Familie von AfD-Co-Vorsitzenden Meuthen bei Wahlparty angegriffen

Wochenblick Sondermagazin
By Robin Krahl (Own work) [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons

In Berlin kam es gestern nach Bekanntwerden des Wahlergebnisses zu teils gewalttätigen Demonstrationen vor dem Tagungsgebäude der AfD-Wahlfeier.

Rund 700 AfD-Gegner sollen gestern in Berlin vor dem Gebäude der AfD-Wahlparty gegen das Erstarken der patriotischen Alternative protestiert haben, berichtet das „Handelsblatt“. „Sputnik Deutschland“ spricht lediglich von 200 bis 250 Demonstranten. Die Polizei musste das Gebiet großräumig abschirmen, worauf die Polizeibeamten mit Flaschen beworfen wurden.

Extremisten attackierten Familie

Wie „Sputnik“ und „JouWatch“ berichten, ist nach der Wahlparty auch die Familie des AfD-Co-Vorsitzenden Jörg Meuthen angegriffen worden. So hätten die demonstrierenden Extremisten diese mit verschiedenen Gegenständen beworfen und beleidigende Parolen gerufen. Die Leibwächter konnten die Familie jedoch schützen .

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on VKShare on TumblrEmail this to someone