Reform des Asylsystems:

EU-Innenminister beraten über Schengen-Grenzkontrollen

Wochenblick Sondermagazin
Bildquelle: APA

Die EU-Innenminister beraten am Freitag in Luxemburg über längerfristige Grenzkontrollen im Schengenraum.

Die EU-Kommission hatte unlängst vorgeschlagen, angesichts gestiegener Terrorgefahren in Europa die Kontrollen aus Sicherheitsgründen bis zu drei Jahre lang zu erlauben. Zuvor hatte sie sich für eine möglichst rasche Rückkehr zum ungehinderten Reisen in Europa ausgesprochen.

Reform des Asylsystems

Bei dem Treffen werden die Ressortchefs zudem eine mögliche Reform des europäischen Asylsystems diskutieren. Hier gab es zuletzt wenig Bewegung, Entscheidungen werden auch diesmal noch nicht erwartet.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on VKShare on TumblrEmail this to someone